Tanzniveaus

Die Tanzniveaus auf víaDanza Tanzreisen

Wenn Sie eine víaDanza-Reise buchen, müssen Sie während des Online-Buchungsprozesses Ihr persönliches Tanzniveau einschätzen. Die richtige Einschätzung ist sehr wichtig, um allen Teilnehmern einen angemessenen Unterricht garantieren zu können. Bitte achten Sie bei den Spanien- und Portugalreisen darauf, dass Sie mindestens das niedrigere der beiden für eine Reise ausgeschriebenen Unterrichtsniveaus erfüllen, da ansonsten Ihre Teilnahme am Unterricht nicht gewährleistet werden kann. Dies ist für die Kubareisen weniger von Bedeutung, da Sie hier eine/n kubanische/n Tanzpartner/in erhalten.

In den Salsa Cubana-Reisen bieten wir 4 unterschiedliche Tanzniveaus an:
1. Starter
2. Anfänger mit Grundkenntnissen
3. Mittelstufe
4. Fortgeschrittene

Bei den Bachata- und Kizomba-Reisen entfällt das Niveau „Starter“:
1. Anfänger mit Grundkenntnissen
2. Mittelstufe
3. Fortgeschrittene

Tanzniveaus Salsa Cubana

Starter

Sie haben noch nie Salsa oder Kizomba getanzt. Oder Sie haben höchstens einmal den Grundschritt gelernt. Jetzt möchten Sie die Basis von Grund auf kennenlernen. Dann buchen Sie eine Reise mit Starter-Angebot. Sie lernen in diesen Unterrichtseinheiten nicht nur die Basis, sondern auch einige Elemente und Drehungen kennen, die Sie umgehend auf Tanzfläche oder öffentlichen Salsatheken anwenden können. Herumstehen und Zuschauen ist von nun an passé. Jetzt wird getanzt.

Anfänger mit Grundkenntnissen/Cuban Style

Sie haben die Basis für die kubanische Salsa gelernt (Grundschritte und -drehungen), Platzwechsel (Dile que no) und die ersten kubanischen Basis-Figuren gelernt wie Enchúfala- und Izquierda-Varianten (Grundfiguren, die mit einer Rechtsdrehung für die Frau beginnen). Bei Führungs- und Führungsinterpretation fehlt Ihnen noch die Sicherheit und das Tempo können Sie noch nicht bei jedem Stück halten. Verschiedene Salsa-Musikstile können Sie noch nicht sicher voneinander unterscheiden. Dann ordnen Sie sich bitte bei Ihrer Buchung als „Anfänger mit Grundkenntnissen” ein. Im Unterricht arbeiten wir an Führung und Ausdruck und lernen verschiedene Salsa-Musikstile zu unterscheiden. Rhythmus- und Körperübungen gehören genauso dazu, wie das Erweitern von Schrittvarianten und Ihres Figurenrepertoires. Dieses Niveau ist für Personen, die mehr als einen Salsakurs besucht haben und zwischen 3 bis 10 Monaten Salsa tanzen.

Mittelstufe/Cuban Style

Sie beherrschen die Basis der kubanischen Salsa schon relativ sicher und können schon einige typische Figuren wie z. B. 70 Setenta-Varianten führen. Erste Erfolgserlebnisse haben sich eingestellt und die Beine und der Kopf beginnen sich voneinander zu lösen (;-). Als Frau halten Sie das Tempo und sind in der Lage, die Führung zu interpretieren und auszuführen. Als Mann beginnen Sie schon, leichte Figuren miteinander zu kombinieren, und können das Tempo bei einfachen Stücken sicher halten. Hier erweitern Sie Ihr Figuren- und Schrittrepertoire und arbeiten weiter am Rhythmus und Stil. Sie lernen außerdem verschiedene Salsa-Musikstile voneinander zu unterscheiden und tänzerisch zu interpretieren. Dieses Niveau ist für Personen, die mehr als drei Salsakurses besucht haben und zwischen 6 und 12 oder 10 bis 24 Monaten Salsa tanzen (6 bis 12 Monate für begabte Salseras/os, die regelmäßig tanzen gehen; 10 bis 24 Monate für Tänzerinnen und Tänzer, die nicht so schnell vorankommen).

Fortgeschrittene/Cuban Style

Sie sind auch bei schwierigen Stücken sicher im Tempo und Sie verinnerlichen bereits den Rhythmus. Ihr Schritt- und Figurenrepertoire ist umfangreich und Sie beginnen schon mit einigen Choreographien. Sie können die Basis der Rueda de Casino und Sie wissen, dass Rhythmus und Stil wichtiger sind als Figuren, denn Sie erkennen auch die große Bedeutung u. a. der kubanischen Rumba und des Sons. Als Frau lassen Sie sich gut führen und stellen sich stilistisch dar. Sie erkennen bereits verschiedene Salsa-Musikstile und wie man darauf tänzerisch reagiert. 
Im Kurs für Fortgeschrittene erlernen Sie nicht nur neue Schritte und Figuren, sondern auch Elemente, die das Tanzen generell schöner und harmonischer machen, wie z. B. verschiedene Ein- und Ausgänge. Körperausdruck bleibt weiterhin ein wichtiger Bestandteil des Lernens. Sie lernen ebenfalls neue Kombinationen und Sie erhalten „den letzten Schliff“. Das Ziel: Sie führen gut und als Frau lassen Sie sich gut führen. Ihr Tanz ist nicht nur eine Ansammlung von technisch raffinierten Figuren. Ihr Tanz sieht vielmehr in Stil und Ausdruck toll aus. Dieses Niveau ist für Personen, die Fortgeschrittenenkurse belegen und mindestens 1 bis 2 Jahre viel getanzt haben und sich sehr sicher fühlen.

Tanzniveaus Kizomba

Anfänger mit Grundkenntnissen/Kizomba

Als Neueinsteiger mit geringen Vorkenntnissen sind Sie in diesem Kurs genau richtig. Ziel: Hier lernen Sie spielerisch von erfahrenen Trainern die Basisschritte und die Geschichte des Kizombas kennen. Es geht darum, Sie mit der Musik vertraut zu machen, damit Sie sich richtig auf Kizomba einlassen und ein Gefühl dafür entwickeln können. Dabei festigen und erweitern wir die erworbenen Kenntnisse und die Schrittsicherheit. Weitere Inhalte sind: Grundschritte und -elemente des Kizombas, deren Umsetzung mit großem Spaßfaktor und den Unterschied zu verwandten Musikarten; Führung.

Mittelstufe/Kizomba

Zielgruppe: Kizomberas/ros mit soliden Grundkenntnissen. Ziel: In diesem Kurs achten wir genauer auf die Tanzhaltung und das sichere Einlassen auf die Musik. Wie in allen Kursen geht der Spaßfaktor mit dem Lernen Hand in Hand. Wir beginnen diesen Kurs mit Saida-Figuren, einem wichtigen Element des angolanischen Kizombas. Im weiteren Verlauf vertiefen wir das Erlernte und üben den spielerischen Umgang mit dem neuen Wissen. Hinzu kommen komplexere Figuren und Kombinationen, so dass Sie am Ende in der Kizombawelt schon sehr gut mithalten können.

Fortgeschrittene/Kizomba

Zielgruppe: erfahrene Kizomberas/ros. In diesem Niveau vertiefen wir bereits gelernte Inhalte und führen neue, anspruchsvolle Figuren und Techniken ein. Sehr wichtig in diesem Stadium ist die Arbeit am tänzerischen Ausdruck und wie Sie das spezielle Etwas in den Tanz hineinbringen. Der Bewegungsfluss wird ein wichtiges Thema sein. Es wird aber auch viel Platz für Spaß und Kreativität geben. 

Beratung Tanzniveaus

Haben Sie weitere Fragen zu den Tanzniveaus? Sind Sie sich unsicher, was die Einschätzung Ihres Tanzniveaus betrifft? Rufen Sie uns an. Wir beraten Sie gerne.

Hotline: 0711-21959236

GOUP