Kizomba-Gratis-Schnupper-Workshop

Kizomba-Gratis-Schnupper-Workshop vor Beginn von neuen Kizomba-Anfängerkursen zum Kennen Lernen und Reinschnuppern.

Bevor ein neuer Anfängerkurs von uns startet möchten wir dir die Möglichkeit geben, uns und Kizomba unverbindlich kennen zu lernen.

Anmeldung mit oder ohne Partner möglich.

Anmelden

Kursort

Eberhard-Bauerstr. 32, 3.OG
73734 Esslingen-Pliensauvorstadt
(Haltestelle Karl-Pfaff-Str., Bus 102/103 oder Adalbert-Stifter-Schule, Bus 102)

Anmelden
Auf einen Blick Anmelden
20.05.2019 - 21.05.2019

Kizomba-Gratis-Schnupper-Workshop

Kursort: viaDanza-Schule, Eberhard-Bauer-Str.32, Esslingen
Gratis - jetzt anmelden, um sich einen Platz zu sichern!
Zum Kennenlernen und Reinschnuppern. Teilnahme auch ohne Tanzpartner/in möglich.
Dann Beginn eines neuen Kizomba-Anfängerkurses am Montag, den 27.05.2019 um 21:00 Uhr in der viaDanza-Schule in Esslingen.

Kizomba
Geschichte und Herkunft:
Das Wort Kizomba bedeutet Fest (des Volkes), Tanz, Unterhaltung und Spielerei (wie das Wort „Rumba“ aus Kuba) und kommt aus der afrikanischen Sprache „Kimbundu“ der Einheimischen aus Angola, vor allem aus dem Raum Luanda.
Kizomba war vorerst nur in Angola und in anderen lusophonen Ländern Afrikas (portugiesischsprachig), in Brasilien und Portugal zu Hause. Aber jetzt tanzt und liebt man Kizomba weltweit, weil sie sehr gefühlvoll ist und zum Träumen einlädt.
Kizomba ist sowohl ein Tanz wie auch ein Musikstil und entwickelte sich in den 80 und 90 Jahre. Sie leitet sich stark aus dem karibischen Zouk ab, aber auch aus dem karibischen Merengue.
Zouk kam nach Angola und vermischte sich mit angolanischer Musik, der Semba, dem Merengue Angolano, dem Maringa und dem Caduque und anderen afrikanischen traditionellen Rhythmen aus dem lusophonen Afrika. Kizomba ist also eine Kombination vor allem aus der Semba, dem Zouk, afrikanische Rhythmen und moderner europäischer Musik.
Die Semba aus Angola gilt als der Vorläufer der brasilianischen Samba. Kizomba und Semba haben ähnliche Schritte, aber Kizomba ist langsamer und gefühlvoller, mit kleineren Schritten.
Ein anderer populärer Musik- und Tanzstil, der sich aus der Kizomba ableitet, ist die sinnliche Tarraxinha. Sie ist modern und eine Mischung aus Kizomba und Zouk Love mit Wellenbewegungen.

Kuba & Kizomba:
In Kuba verbreitete sich die Kizomba durch die Verbindung, die Kubaner mit Angola haben. Viele Kubaner kämpften zwischen 1975 und 1991 auf der Seite der angolanischen Befreiungsfront.