Málaga

Málaga ist berühmt für seine 320 Sonnentage im Jahr! Das Licht erzeugt hier wunderschöne Farben – mal weich, mal kraftvoll, immer malerisch, und für Neuankömmlinge schlicht verführerisch. Aber das ist längst nicht das einzig Zauberhafte an dieser Stadt: ein arabisch-maurisches Flair sorgt für Exotik, ein mildes Klima schmeichelt Körper und Seele.

Und Málaga liegt direkt an der Costa del Sol: Über 17 Strände in der Nähe warten auf Sonnenanbeter. Außerdem gibt es viel Kultur zu entdecken: Herrliche Plätze, Museen, Altstadtgassen, Promenaden und Parks laden zum Lustwandeln ein. Für víaDanza-Gäste besonders reizvoll: Málaga besitzt eine große Latinoszene und pflegt aufregende Salsa-Nächte bis in den Morgen.

Überhaupt gehört Salsa Tanzen in Málaga zum Nachtleben wie die Churros zum Frühstück. Jeden Abend gibt es Ausgehmöglichkeiten. Entweder im Stadtzentrum oder in Torremolinos, direkt am Meer. Was man wissen muss: Die Salsa-Nächte beginnen in Málaga spät. Vor 23.30 Uhr hat kaum ein Club geöffnet. Da empfiehlt es sich, tagsüber eine schöne Siesta einzulegen und ein bisschen vorzuschlafen.

Außer Salsa hört und tanzt man hier viel Bachata und inzwischen mehr und mehr Kizomba. Die spanischen Tänzer und Tänzerinnen sind übrigens sehr aufgeschlossen und geben bei Aufforderungen nie einen Korb. Also: Keine Schüchternheit zeigen (!) und rein ins Tanz- und Nachtvergnügen!