Beispielhafte Informationen zu einer Lissabon-Reise

Reise Infos

Kizomba hat in Lissabon eine besondere Bedeutung. In keiner anderen Stadt Europas wird dieser Tanz mit soviel Leidenschaft und Liebe getanzt. Und es gibt viele Kizomba-Aficionados, die von überall her in diese Stadt kommen, um hier Kizomba zu erleben und zu tanzen. 

Der Tanz selber fand über die portugiesischen Kolonien in Afrika seinen Weg nach Lissabon. Daher könnte man Portugals Hauptstadt auch als die „Wiege des Kizomba“ in Europa bezeichnen. Die ersten Kizombatanzkurse fanden hier statt, und viele internationale Kizombalehrer wurden in Lissabon ausgebildet.  Sie sind es, die diesen herrlichen Tanz in Europa und weit darüber hinaus verbreitet haben.

Lissabon wird im Volksmund auch "die Schöne am Tejo" genannt. Die Stadt strahlt den unwiderstehlichen Charme alter Zeiten aus, als Lissabon noch eine große Seefahrerstadt war. Prachtvolle Paläste, Klöster und mondäne Plätze zeugen von der einstigen kolonialen Größe Lissabon. Verwinkelte Gassen und Treppen, bezaubern den Besucher. Daneben gibt es das junge Lissabon – dynamisch, weltoffen, modern und dem prallen Leben zugeneigt. "Leben und leben lassen" ist ihr Motto. Die junge Szene trifft sich in hippen Clubs und Restaurants am Tejo-Ufer oder sie streift durch das Amüsierviertel Bairro Alto, das geprägt ist von vielen Bars, Kneipen und Feierstimmung.

Ablauf

1. Tag, Montag    
Ankunft in Lissabon. Am Abend treffen wir uns in der Hotellobby. Die Reiseleitung übergibt Informationen zur Reise und Tipps für die Freizeitgestaltung. Später spazieren wir ein wenig durch die historische Altstadt und essen gemeinsam zu Abend in einer typisch portugiesischen Cerveijaria oder einem Restaurant. Danach heißt unser Ziel Bairro Alto. In den engen Gassen sind zahlreiche kleine Bars und Kneipen in denen man feiern, oder einfach einen leckeren Cocktail genießen kann.

2. Tag, Dienstag
Den ersten Kurstag beginnen wir – ganz im Sinne von Kizomba – entspannt mit Musikalität / musicalidade. Zusammen tauchen wir in die Kizomba-Welt ein. Sie erfahren alles über die Wurzeln von Kizomba und lernen die verschiedenen Musik- und Tanzstile kennen. Neben der Theorie kommt die Praxis nicht zu kurz: die ersten Kizomba-Schritte dürfen zu ausgewählten Musik-beispielen geübt werden. Den Nachmittag haben Sie zur freien Verfügung. Erkunden Sie die Fußgängerzone in der Baixa und erklimmen Sie über kleine Treppen und steile Straßen den Weg zum Castelo, einem der Wahrzeichen Lissabons.  Die Burg thront majestätisch über Lissabons Innenstadt. Sie werden sehen, der Ausblick vom Castelo auf die Cristostatue und den Fluss entschädigen für den steilen Aufstieg. Ein paar Kräfte sollten Sie jedoch sparen, denn am Abend gehen wir in den kleinen Club „Sabura“ tanzen.

3. Tag, Mittwoch
Das Wichtigste gleich zu Beginn: Heute schaffen wir die Basis für die folgenden Kizomba Tanzstunden. Wir wiederholen alle wesentlichen Schrittfolgen und Elemente, und arbeiten an Tanzhaltung und Körperspannung. Nach dem Unterricht könnten Sie einen der zahlreichen Strände in der Umgebung Lissabons erkunden. Nehmen Sie hierzu den Zug ab Cais do Sodre in Richtung Cascais. Am besten fahren Sie bis zur Endstation. Wenn Sie wollen, können Sie dort ein Fahrrad mieten und zum ca. 7 km entfernten Surferstrand „Praia do Guincho“ fahren, der durch seine hohen Wellen und die schöne Landschaft beeindruckt. Da es am Mittwoch Abend zum Tanzen nur wenig Möglichkeiten gibt: wie wäre es heute mit einem Besuch in einem Fadolokal? Ein Muss für jeden Lissabonbesucher.

4. Tag, Donnerstag    
Heute steht Bewegung- und Isolationstraining auf dem Programm. Lockerungsübungen, vor allem der Hüften machen Sie flexibel für Kizomba. Einzeln trainieren Sie die fließenden Bewegungen und in der Paarhaltung setzen Sie diese als Einheit optimal um. Haben Sie nachmittags Lust einen ganz besonderen Ort zu erkunden? Dann sollten Sie Belem aufsuchen – jenen Ort, an dem Vasco da Gama in See stach, um die Route nach Indien zu entdecken. In dem netten, beschaulichen Ort gibt es im Casa Pastéis de Belém die besten Pastel de Nata (gefüllte Blätterteigtörtchen). Auf der Terraço des modernen Centro Cultural de Belem genießen Sie bei herrlicher Aussicht ein Gläschen portugiesischen Wein und lassen den Nachmittag ausklingen. Donnerstagabend ist Tanzen gehen angesagt! Angebote gibt es genug. Zum Beispiel im modernen Barrio Latino.

5. Tag, Freitag
Ein spannender Tag – Partnerwork ist gefragt! Sie lernen wichtige Figuren- und Schrittkombinationen und trainieren diese in perfekter Tanzhaltung mit Tempowechsel. Nach dem Mittagessen sollten Sie zum Expo Gelände aufbrechen, das 1998 für die Weltausstellung errichtet wurde. Sie finden hier beeindruckende Architektur, das riesige Seewasseraquarium, ansprechende Lokale, das Einkaufszentrum Vasco da Gama und die Hochseilbahn, die über das ehemalige Expo-Gelände bis hin zum Ozeanarium fährt. Wie wäre es später mit kapverdischer Livemusik im ältesten und angesagtesten Club namens B’Leza. Absolut Top!

6. Tag, Samstag
Der Vormittag beginnt „gefühlvoll“: Führen, Folgen und Einfühlungsvermögen stehen auf dem Plan. In harmonischer Kizomba-Tanzhaltung üben Sie die bereits bekannten Figuren und Schrittkombinationen und wir optimieren das Styling. Samstags findet von 9-16 Uhr auf dem Campo de Santa Clara die Feira da Ladra statt, der „Markt der Diebin“. Er wird so genannt, weil hier einst Diebesbeute verkauft wurde. Heute ist es ein normaler Flohmarkt. Genießen Sie das bunte Treiben und genehmigen Sie sich leckere portugiesische Snacks, die hier angeboten werden. An unserem letzten Abend treffen wir uns zu einem gemütlichen Abschiedsessen. Wer noch Lust und Beine hat, lässt dann die Nacht tanzenderweise in den Morgen übergehen.

7. Tag, Sonntag
Heute heißt es Koffer packen und auschecken. Adeus, Lissabon – und bis zum nächsten Mal.

* Dieser Ablauf ist beispielhaft für diese Reise und kann in Einzelfällen variieren.

Tanzkurs

Das Tanzkonzept in Lissabon 
Auf jeder Reise werden ab 12 Personen zwei Niveaus in zwei Gruppen unterrichtet. Die jeweiligen Niveaus werden für jede Reise genau definiert und liegen direkt beieinander – z.B. Mittelstufe und Fortgeschrittene. Wer sich zu gut eingeschätzt hat, kann daher problemlos in die andere Gruppe wechseln. 

Reisegruppen unter 12 Personen werden gemeinsam in einer Gruppe unterrichtet. Die Niveau-differenzierung erfolgt dann innerhalb dieser Gruppe.

Das Kizomba-Tanzlehrerteam: 
Tony Gomes und Justy Betkier Tony ist einer der Gründer der ersten Kizomba-Tanzschule in Deutschland und er ist in der Kizomba-Szene weit über sein Unterrichtszentrum in Stuttgart hinaus bekannt. Zusammen mit Justy unterrichtet Tony an mehreren Wochentagen Kizomba. Daneben wird er weltweit zu Festivals, Workshops und Kongressen eingeladen. Bereits 1996 gab Tony vereinzelt Kizomba-unterricht. 2010 hat er dann in Stuttgart die Tanzschule „AfroMoves“ gegründet. Durch Tonys angolanische Wurzeln und seine Liebe zu Kizomba ist er ein authentischer Vermittler des afrikanischen Spirits. Sein Ziel ist es, die Freude an der Musik und dem Tanz aus seiner afrikanischen Heimat zu teilen und den Schülern den Kontinent Afrika auf eine neue, sinnliche Art nahe zu bringen.

Leistungen

Im Preis enthalten sind folgende Leistungen 

  • 6 Hotelübernachtungen im 3-Sterne-Hotel Florescente inkl. Frühstücksbuffet
  • Begrüßungssekt mit Snacks
  • 14 Stunden Kizomba-Tanzunterricht
  • Tramticket für Lissabon Innenstadt
  • Einladung zu einem gemeinsamen Abendessen
  • Aktuelle Informationen, Freizeit-Tipps und Organisation von Nightlife-Aktivitäten, z.B. Besuch angesagter Tanzclubs & Bars
  • Betreuung vor Ort durch deutschsprachige Reiseleitung

50 EUR Nachlass bei Paarbuchungen/pro Person

Reise ohne Flug! 

Zur Anreise empfehlen wir eine Flugbuchung via Internet oder Reisebüro. Sollte eine Reise nicht stattfinden können, erstattet víaDanza die Stornogebühren von bereits gebuchten Flügen in vollem Umfang.

Möchten Sie sicher gehen, dass Ihre Buchung bei víaDanza klappt, bevor Sie einen Flug buchen? Dann schreiben Sie uns eine E-Mail oder rufen uns an (0711 21959236), wir reservieren Ihren Platz, bis Sie einen Flug haben!

Alle víaDanza-Reisen können beliebig verlängert und erweitert werden.
Dies bietet sich insbesondere auch dann an, wenn die Flüge zu etwas abgeänderten Daten günstiger sein sollten!

 

Beispielhafte Informationen einer víaDanza-Tanzreise

Wie ist der Ablauf einer víaDanza Tanzreise? Welche Leistungen und Hotels sind vorgesehen? Was für Niveaus und Tänze werden unterrichtet? Hier finden Sie für jedes Reiseziel eine beispielhafte Reisebeschreibung.