Barcelona

Barcelona ist eine hinreißende Stadt. Die Reise beginnt immer sonntags und endet sonntags. Sie eignet sich somit ideal für einen intensiven Kurzurlaub mit Sonne, Salsa, Großstadt, Strand und Meer. Bis auf den An- und Abreisetag stehen täglich Salsatanzen und -lernen auf dem Programm. Freuen Sie sich darauf, von den besten Salsa-Instruktoren Spaniens unterrichtet zu werden. Auch die Nächte gehören Ihrer Salsa-Leidenschaft. Es gibt unzählige Bars, Clubs und Salsatheken, in denen bis in den frühen Morgen getanzt und gefeiert wird. Am Tage setzen Sie Ihre eigenen Schwerpunkte: Shoppen Sie durch die Flaniermeile Las Ramblas, schlemmen Sie sich durch die vorzügliche Küche Barcelonas und staunen Sie über moderne Architektur und Museen. Sie werden sehen, Barcelona ist ein Fest für alle Sinne.

La Nocha – Spaniens Nächte sind einzigartig

Es ist schon eine besondere kulturelle Eigenart, die man so nur in Spanien erlebt: Nächte ohne Ende. Die Menschen gehen abends auf die Straße; es wird promeniert, palavert, ein Gläschen getrunken und gegen 22.00 Uhr zu Abend gegessen. Danach geht es in die zweite Runde. Die Plätze, Alleen, Bars und Diskotheken füllen sich, die Stimmung steigt, es wird getanzt, gefeiert, musiziert und gelacht bis in den Morgen. Und das nicht nur am Wochenende. Wie die Spanier den Tag überleben, bleibt ihr Geheimnis. Wissenschaftler vermuten ein besonderes Fiesta-Gen, verbunden mit der Fähigkeit zu erholsamen Siestas am Nachmittag. Letzteres funktioniert auch bei Nichtspaniern, probieren Sie es aus und genießen auch Sie das spanische Lebensgefühl bei Nacht.